Anzeige

Kultur

Konarek als „Herr Karl“

07.02.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

AICHTAL (pm). Am Sonntag, 8. Februar, ist Ernst Konarek, Staatsschauspieler mit Wiener Wurzeln, noch einmal in seiner Paraderolle „Der Herr Karl“, dem Dauerbrenner von Helmut Qualtinger und Carl Merz, in der Aichtaler Bücherei zu sehen. Der redselige Wiener „Herr Karl“ erzählt einem jungen Menschen – dem Publikum – seine Lebensgeschichte und entpuppt sich zunehmend als opportunistischer Mitläufer aus kleinbürgerlichen Verhältnissen, der sich im wechselhaften Lauf der österreichischen Geschichte durchs Leben manövriert hat.

Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr, Einlass ist ab 16 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf und an der Tageskasse, Telefon (0 71 27) 5 07 48.

Anzeige

Kultur

tomasz kowalczyk trio bei den Jazztagen

Am Donnerstag, 21. Februar, gastiert um 20 Uhr das tomasz kowalczyk trio im Rahmen der Nürtinger Jazztage in der Alten Seegrasspinnerei, Tagungsraum. Das tktrio, dessen Anfänge auf einen Jazzworkshop in Polen im Jahr 2005 zurückreichen, steht für einen neuen Sound: virtuose Klaviertriomusik,…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten