Kultur

Körperkunst und ein Kleid aus Rattan

22.03.2016, Von Rudi Fritz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In der Neckartenzlinger Galerie im Rathaus wurde am Sonntag die Ausstellung „Madame Rattatane“ eröffnet

Künstlerin Gisela Müller und ihr Rattankleid – vorgeführt von Barbara Gantner. Foto: rf
Künstlerin Gisela Müller und ihr Rattankleid – vorgeführt von Barbara Gantner. Foto: rf

NECKARTENZLINGEN. Unter dem etwas geheimnisvoll klingenden Namen „Madame Rattatane“ werden in der Galerie im Rathaus seit Sonntag Modelle und Malerei der Neckartenzlinger Künstlerin Gisela Müller ausgestellt. Bürgermeister Herbert Krüger eröffnete die Ausstellung und der Kunstpädagoge Hartmut Ohmenhäuser erläuterte fachkundig die Werke der Künstlerin.

„Die Galerie im Rathaus bietet schöpfungsbefähigten Menschen Möglichkeiten, sich zu präsentieren“, begrüßte Bürgermeister Herbert Krüger die zahlreich erschienenen Gäste. Er freue sich, dass mit Gisela Müller eine Künstlerin aus dem Ort präsent sei, deren beruflicher Weg etwas ganz Besonderes sei. „Sie sind dabei, die Geheimnisse des Menschen zu erforschen“, charakterisierte der Rathauschef die Ausstellende.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Kultur