Schwerpunkte

Kultur

Köberlein und Dannemann

12.09.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

FRICKENHAUSEN (pm). Das illustre Duo Köberlein/Dannemann ist am Sonntag, 17. September, 20 Uhr, in der Festhalle zu hören. Als Alexander Köberlein und Werner Dannemann 1994 ihr Duo gründeten, war es eine kleine Sensation. Seit dieser Zeit gönnen sich die beiden viel beschäftigten Musiker den Luxus dieser entspannten Zweisamkeit regelmäßig neben ihren anderen Projekten. Werner Dannemann, der virtuose Gitarrist und ausdrucksstarke Sänger aus Kirchheim, geht seit über 30 Jahren unbeirrbar seinen langen Weg musikalischer Expeditionen. Starke Blues- und Rockformationen bis hin zu experimentellen Stationen wurden durch seine Persönlichkeit geprägt. Alexander Köberlein, der Sänger, Saxofonist, Flötist und Keyboarder, hat trotz hartem Job bei Schwoißfuaß und Grachmusikoff es nie gescheut, sich neuen Wegen zu öffnen. Eigene Kompositionen der beiden Vollblutmusiker (auch weniger bekannte Schwoißfuaß-Titel) sind in neuem musikalischem und instrumentalem Gewand zu hören. Aber auch Songs der Beatles, der Rolling Stones und von Jimi Hendrix werden als wirkliches Bedürfnis der Musiker hörbar, der Musikgeschichte Reverenz zu erweisen. Der Ausnahme-Trommler und Percussionist Bodo Schopf wird das Duo zum rhythmisch pulsierenden Trio verwandeln.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Kultur