Schwerpunkte

Kultur

Klingende Weihnachtsbotschaft

22.12.2004 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das MPG-Weihnachtskonzert vermochte viele zu begeistern

NÜRTINGEN. Wie in jedem Jahr bot das Programm des Weihnachtskonzerts des Max-Planck-Gymnasiums auch am vergangenen Montag eine vielgestaltige Einstimmung auf die bevorstehenden Festtage. Da sich die Aufführungen der schuleigenen Ensembles stets so großer Beliebtheit erfreuen, dass sie die Gemäuer von St. Laurentius zu sprengen drohen, wurden die viel bejubelten Darbietungen gestern Abend vor ebenfalls zahlreichem Publikum wiederholt.

Den Anfang machte dabei das Orchester unter der Leitung von Matthias Aisslinger mit dem langsamen Satz aus Johann Sebastian Bachs Doppelkonzert, wobei Anja und Daniela Ullrich als Solistinnen agierten und in mäßigem Tempo eine friedvolle Atmosphäre kreierten. Die wurde sodann durch das „Magnificat für 8 Querflöten und Pauken“, einer Eigenkomposition des Dirigenten, kontrastiert, kamen hier doch expressive Klangfarben zum Tragen.

Auch das Vororchester bemühte sich redlich um eine hörenswerte Bearbeitung des Liedes „O come, all ye faithful“ (Herbei, o ihr Gläubigen), bevor sich eine doppelchörige Canzone Gabrielis und ein neoromantischer Satz des Tondichters Williams anschlossen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Kultur

Auf ein Schwätzle mit dem LinkMichel

(red) „Auf ein Schwätzle . . . mit dem LinkMichel“: Das nicht ganz ernst zu nehmende Zwiegespräch, das Lia Hiller aus unserer Sonderthemenredaktion mit dem Neuffener Comedian LinkMichel führt, erschien bis vor Kurzem wöchentlich auf unserer Sonderseite „Neuffener Tal“, die coronabedingt bis auf…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten