Schwerpunkte

Kultur

Kino auf der Burg

14.07.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (red). Im 17. Jahr des Open-Air-Kinos auf der Esslinger Burg steht eine ansprechende Mischung aus Hollywood-Starkino, anspruchsvollen Literaturverfilmungen, einem Animationsfilm und kleinen Juwelen des Arthaus-Kinos auf dem Programm. An jedem Abend stimmt eine andere Band auf den Film ein. Das Spektrum reicht hierbei von der herausragenden Mona Suzann Band (Fusionjazz mit anspruchsvollen deutschen Texten) über Stimmung machende Coverbands, eine Marching Band, ein Programm bestehend aus traditionellen und modernen Tänzen aus Indien, Didgeridoo-Klängen und griechischer (Rock-)Musik bis hin zu Musik-Comedy. Eine weitere Besonderheit des Kinos auf der Burg ist der täglich wechselnde Kurzfilm, wobei auch 2009 der Kult-Kurzfilm „Der Hahn ist tot“ ebenso wenig fehlen wird wie der oscargekrönte deutsche Kurzfilm „Spielzeugland“. Im Burghof werden von Freitag, 31. Juli, bis Sonntag, 2. August, jeweils um 16 Uhr Hörspiele für Kinder aufgeführt. Der Eintritt hierzu ist frei.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Kultur