Schwerpunkte

Kultur

„Kann man davon leben?“

05.02.2019 00:00, Von Petra Bail — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Von dieser Frage und deren Beantwortung konnte Matthias Ningel in der Melchior-Festhalle Neckartenzlingen ein Lied singen

Matthias NingeL: „Deine Mudda kann gut kochen.“ Foto: Bail
Matthias NingeL: „Deine Mudda kann gut kochen.“ Foto: Bail

NECKARTENZLINGEN. Bei Künstlern haben die Leute keine Scheu; ungeniert fragen sie: „Kann man davon leben?“. Die Erfahrung hat Matthias Ningel schon so oft gemacht, dass er ein Lied davon singen kann. Besser gesagt: mehrere. So viele, dass er rund um die Kernfrage ein philosophisch-musikalisches Kabarettprogramm gestrickt hat. Im Rahmen des Kleinkunstfrühlings des Kulturrings Neckartenzlinger, der dieses Jahr sein 30-jähriges Jubiläum feiert, trat der Liedermacher und Humorist in der Melchior-Festhalle auf.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Kultur

Auf ein Schwätzle mit dem LinkMichel

(red) „Auf ein Schwätzle . . . mit dem LinkMichel“: Das nicht ganz ernst zu nehmende Zwiegespräch, das Lia Hiller aus unserer Sonderthemenredaktion mit dem Neuffener Comedian LinkMichel führt, erschien bis vor Kurzem wöchentlich auf unserer Sonderseite „Neuffener Tal“, die coronabedingt bis auf…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten