Schwerpunkte

Kultur

Kanalisierte Wut - Nürtinger Musiker und Maler hat schlimmes Erlebnis in Musik gegossen

16.04.2021 05:30, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Nürtinger Musiker und Maler Fabio Dahm hat ein schlimmes Erlebnis in Musik gegossen und daraus eine Platte gemacht

Fabio Dahm hat alle Instrumente auf seinem Album „Trauma Experience“ selbst eingespielt und das Cover gezeichnet. bg
Fabio Dahm hat alle Instrumente auf seinem Album „Trauma Experience“ selbst eingespielt und das Cover gezeichnet. bg

NÜRTINGEN. Das Cover lädt dazu ein, es länger zu betrachten. Es gibt jede Menge Details zu entdecken, jedes hat seine Bedeutung und seinen wohldurchdachten Platz. Aus der Komposition spricht die Hand des Profis. Der Bühnenmaler-Geselle Fabio Dahm hat bei seiner ersten Soloplatte so gut wie alles selbst gemacht, die Lieder geschrieben und getextet, alle Instrumente eingespielt und gesungen. Es ist eine LP geworden, klassisches Vinyl, wie es für Musikliebhaber noch durch nichts zu ersetzen ist.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Kultur