Schwerpunkte

Kultur

Kammerkonzert

14.06.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (pm). Kammerkonzert zum 200. Geburtstag von Frédéric Chopin. Bezirkskantor Ralf Sach und Dr. Bernhard Moosbauer zeigen am Samstag, 19. Juni, um 19.30 Uhr im Alten Gemeindehaus in Kirchheim eine eher ungewohnte Seite ihres Wirkens.

Der Barockgeiger und der Organist der Martinskirche musizieren zusammen Werke der großen Trias der Romantik, Robert Schumann, Felix Mendelssohn-Bartholdy und Frédéric Chopin in der Besetzung für Bratsche und Klavier. Dabei kommt das unbekannte Jugendwerk Mendelssohns, die Bratschensonate c-Moll, mit ihrer anrührenden Variationsfolge über ein Andante ebenso zur Aufführung wie die verwunschenen und beinahe spukhaften  „Märchenbilder“ Robert Schumanns.

Die beiden Komponistenfreunde Schumann und Mendelssohn waren uneingeschränkte Fans des polnischen Klaviervirtuosen Chopin, insbesondere seiner vielen Ausdrucksvarianten bei oftmals ganz spärlichem Grundmaterial, wie etwa der ausladenden Barcarolle Cis-Dur, die Ralf Sach vorstellen wird, oder den 2 Etüden f-Moll und As-Dur. Mit dem Eintrittspreis wird die Kirchenmusik an der Martinskirche unterstützt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Kultur