Schwerpunkte

Kultur

Kalligrafie bei Ruoff

21.08.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Die Fritz-und-Hildegard-Ruoff-Stiftung setzt ihre erfolgreiche Ausstellungsreihe ab dem 5. September mit Werken der in Sapporo/Japan geborenen Künstlerin Izumi Yanagiya fort.

Stilvolle Bewegungen haben Izumi Yanagiya ihr Leben lang begleitet und geprägt. Sie besuchte eine Schauspielschule und legte den Schwerpunkt auf japanische traditionelle Tänze. Mit dem Kotosono-Ensemble trat sie unter anderem bei der Abschlussfeier der Olympischen Winterspiele 1974 in Sapporo auf. Seit ihrem siebten Lebensjahr widmet sie sich den Lehren der japanischen Kalligrafie und der Weiterentwicklung dieser ostasiatischen Kunstform im Ausdruck der Schrift, die zum Bild wird. Die Besonderheit liegt darin, dass der kraftvolle Pinselstrich ohne Unterbrechung in einem Zug geführt wird und eine nachträgliche Korrektur nicht möglich ist. Innere Ruhe ist somit eine wesentliche Voraussetzung für die Entfaltung der Persönlichkeit, die in der Kalligrafie zum Ausdruck kommt.

Am Sonntag, 5. September, um 11 Uhr wird die Ausstellung in der Schellingstraße 12 mit Werken von Izumi Yanagiya in Anwesenheit der Künstlerin und mit einer Einführung von Professor Dr. Joachim Höltje aus Rottenburg eröffnet.

Führungen zur Ausstellung werden am Donnerstag, 23. September, um 18 Uhr und am Sonntag, 10. Oktober, um 14 Uhr angeboten. Die Ausstellung dauert bis zum 31. Oktober. Weitere Informationen im Internet unter www.ruoff-stfitung.de


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Kultur

Mit Licht und Schatten zu Hölderlin

Schüler des Hölderlin-Gymnasiums schufen eine begehbare Box zum Werk des Dichters

NÜRTINGEN. Veranstaltungen und Projekte zu Friedrich Hölderlin haben am Hölderlin-Gymnasium eine lange Tradition. Zum 250. Geburtstag des Dichters und dem 50-jährigen Schuljubiläum gibt es…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten