Kultur

Kakao und Rhythmus gegen das Fremdsein

24.03.2016, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mano à Mano gaben im voll besetzten Theater im Schlosskeller ein umjubeltes Gastspiel

Roland Geiger, Sergio Vesely und Luis Arellano (von links) sind Mano à Mano. Foto: heb
Roland Geiger, Sergio Vesely und Luis Arellano (von links) sind Mano à Mano. Foto: heb

NÜRTINGEN. Der Deutsche ist gewissenhaft, bis hin zum korrekten Befüllen seiner vielfarbigen Mülleimer. Der in Deutschland gestrandete Südamerikaner pflegt dagegen Blondinenbekanntschaften in möglichst vielen Städten. Davon und von Kakao als Mittel gegen das Fremdsein sangen am Samstagabend im Theater im Schlosskeller Sergio Vesely, Luis Arellano und Roland Geiger gemeinsam als Mano à Mano, Hand in Hand.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Kultur