Schwerpunkte

Kultur

Jugendsymphonieorchester spielt

26.10.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Jugendsymphonieorchester der Musik- und Jugendkunstschule der Stadt Nürtingen unter der Leitung von Hans-Peter Bader gastiert auf Einladung der Katholischen Kirchengemeinde Neuffen-Beuren-Kohlberg am Samstag, 2. November, 18 Uhr, in der Kelter in Beuren. Ein zweites Konzert folgt am Sonntag, 3. November, 17 Uhr, im Großen Saal der Rudolf-Steiner-Schule in Nürtingen. Auf dem Programm stehen die „Zigeunerweisen“ op. 20 von Pablo de Sarasate, deren virtuose Solopartie Clara Wolters, Violine, übernimmt. Im Konzert G-Dur für Viola und Orchester des Barockmeisters Georg Philipp Telemann ist der 14-jährige Michael Wellmann als Solist zu hören. Die Ouvertüre zur Oper „La clemenza di Tito“ von Wolfgang Amadeus Mozart, der erste Satz der 6. Symphonie von Ludwig van Beethoven und der berühmte „Boléro“ von Maurice Ravel bieten dem engagierten jungen Symphonieorchester reichlich Raum, sich im facettenreichen Spiel zu profilieren. Seine Vielseitigkeit beweist das Orchester darüber hinaus mit der Interpretation einer Auswahl an bekannten Filmmusiktiteln. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei – es wird um Spenden gebeten. Der Erlös des Beurener Konzerts ist für das Projekt „Kinder in Togo“ bestimmt. pm/Foto: tad

Kultur