Schwerpunkte

Kultur

Jugendorchester spielt

21.10.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Das Jugendsymphonieorchester und das Musicalensemble der Musik- und Jugendkunstschule geben gemeinsam am Sonntag, 1. November, um 17 Uhr ein Konzert im Großen Saal der Rudolf-Steiner-Schule. Unter der Leitung von Hans-Peter Bader eröffnen die rund 60 Orchestermitglieder den Abend mit Werken von Edvard Grieg, Ludwig van Beethoven (Erster Satz aus der Symphonie Nr. 3 „Eroica“) , Antonín Dvoák und Felix Mendelssohn-Bartholdy. Das Musicalensemble, betreut von Karin Maier, feiert sein zehnjähriges Bestehen und lässt mit Ausschnitten aus den Musicals „Hair“, „Rent“, „Linie 1“ und „Swinging St. Pauli“ die erfolgreichen Musicalproduktionen der letzten Jahre Revue passieren. Ergänzt wird das Programm mit „Balcony Scene“ und „Somewhere“ aus dem Musical „Westside Story“. Die 40 Ensemblemitglieder werden von der Musicalband und dem Jugendsymphonieorchester begleitet.

Ein weiteres Konzert findet am Samstag, 31. Oktober, um 18 Uhr als Benefizveranstaltung in der Sport- und Festhalle in Beuren statt. Die Spenden kommen dem Projekt „Kinder in Togo“ zugute.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Kultur

Auf ein Schwätzle mit dem LinkMichel

(red) „Auf ein Schwätzle . . . mit dem LinkMichel“: Das nicht ganz ernst zu nehmende Zwiegespräch, das Lia Hiller aus unserer Sonderthemenredaktion mit dem Neuffener Comedian LinkMichel führt, erschien bis vor Kurzem wöchentlich auf unserer Sonderseite „Neuffener Tal“, die coronabedingt bis auf…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten