Kultur

Jazz trifft Klassik

04.01.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (pm). Die Konzertreihe „Junge Interpreten“ der Kreissparkasse geht 2020 ins 23. Jahr ihres Bestehens. Jeweils am zweiten Donnerstag eines Monats geben sich junge Künstler im Esslinger Kronensaal des Kreditinstituts ein Stelldichein. Das erste Konzert im neuen Jahr ist ein Crossover von Klassik und Jazz mit der vierköpfigen Band The Jakob Manz Project. Namensgeber und musikalischer Kopf der Band ist der erst 18-jährige Jakob Manz, Saxofonist und Komponist, der seit 2018 Mitglied des Bundesjazzorchesters Deutschland ist. Zahlreiche Auszeichnungen belegen das Ausnahmetalent des jungen Musikers. Zusammen mit seinen Bandkollegen Hannes Stollsteimer (Klavier), Frieder Klein (Bass) und Paul Albrecht (Schlagzeug) gibt er in Esslingen eine Kostprobe seines Könnens. The Jakob Manz Project lebt von gegenseitiger Inspiration und Spontanität, welche im Kollektiv zum Ausdruck gebracht werden und die jungen talentierten Musiker immer wieder vor neue Herausforderungen stellt. Das Konzert im Kronensaal der Kreissparkasse in ihrem Esslinger „Haus der Kunden“ beginnt am Donnerstag, 9. Januar, um 19 Uhr; der Eintritt ist frei.

Die Band tritt eine Woche später nochmals bei der Kreissparkasse auf, und zwar im Fritz-Ruoff-Saal der Nürtinger KSK-Niederlassung; Konzertbeginn am Donnerstag, 16. Januar, ist 19.30 Uhr.

Kultur