Schwerpunkte

Kultur

Jazz, Swing, Boogie, Kabarett und mehr

23.02.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Neckartenzlinger Neckarburg präsentiert ihr neues Programm

NECKARTENZLINGEN (pm). Die kleine Kulturreihe in den historischen Mauern der Neckarburg beginnt dieses Jahr mit dem Frieder Berlin Trio am Samstag, 16. März. Weiter geht es am Freitag, 6. April, mit „Landpomeranze 2: Filmreif“ mit Dietlinde Ellsässer und Jakob Nacken. Am Samstag, 4. Mai, spielt die Boogie-Connection eine heiße Mischung aus Blues, Boogie-Woogie und Soul. Am Samstag, 8. Juni, präsentiert Tango Komplott mit Stil, Leidenschaft und Perfektion kultige Tango-Highlights von Astor Piazzolla und anderen. Am Donnerstag, 18. Juli, spielt das Frank Muschalle Trio in der Neckarburg Piano-Blues und Boogie-Woogie mit Dani Gugolz und Peter Müller, gefolgt von Tante Friedas Jazzkränzchen am Samstag, 31. August. Harald Immig, der Liedpoet vom Hohenstaufen, singt und spielt mit Ute Wolf am Samstag, 21. September. Diese Termine beginnen alle um 20 Uhr.

Am Samstag, 19. Oktober, 19 Uhr, gibt’s Boogie-Woogie und Swing mit Sascha Kommer am Piano und Johannes Trümner am Schlagzeug. Und zum guten Schluss spielen Clemens Wittels Dixie Cracks in internationaler Besetzung am Samstag, 16. November, ab 19 Uhr.

Karten gibt’s unter Telefon (0 71 27) 37 61; www.neckarburg-events.de

Kultur