Schwerpunkte

Kultur

Jazz, Pop und Rock raffiniert verschmolzen

08.07.2021 05:30, Von Sara Hiller — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Steve Cathedral Group überzeugte bei ihrem Jazztage-Nachholkonzert mit bemerkenswertem Facettenreichtum

Die Steve Cathedral Group spielte in der Alten Seegrasspinnerei. Foto: Hiller
Die Steve Cathedral Group spielte in der Alten Seegrasspinnerei. Foto: Hiller

NÜRTINGEN. Nach über acht Monaten ausschließlich digitaler Streaming-Konzerte sieht man die Augen der vier Bandmitglieder regelrecht leuchten, als sie die Bühne unter dem Zeltdach der Alten Seegrasspinnerei am Sonntagabend betreten. „Es ist superschön, aber auch ein bisschen seltsam“, kommentiert Bandleader Steffen Münster, Komponist und Gitarrist, die Rückkehr vor „richtiges“ Publikum. Wegen der Coronapandemie musste das für Februar geplante Jazztage-Konzert der Steve Cathedral Group verschoben werden. Das Kulturamt in Kooperation mit der Alten Seegrasspinnerei ermöglichte nun die Umsetzung dieser besonderen Kulturveranstaltung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Kultur