Schwerpunkte

Kultur

Italienische Musik aus 500 Jahren

05.11.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das 14. Esslinger Forum für junge Solisten beginnt am Samstag und dauert eine Woche

ESSLINGEN (pm). Das Esslinger Forum für junge Solisten, 1984 von Markus Müller-Häuser initiiert, wird alle zwei Jahre in Zusammenarbeit von Oratorien-Verein und der Stadt Esslingen in historisch und baulich interessanten Räumen der Stadt ausgetragen. Seit 1986 hat der heutige Dirigent des Oratorien-Vereins, Jörg Dobmeier, die künstlerische Gesamtverantwortung. Eine große Zahl junger herausragender Künstler ist bislang in den verschiedenen Konzerten des Forums aufgetreten und viele der einst jungen Solisten sind in der Zwischenzeit international arriviert.

In diesem Jahr wird während der Festivalwoche in vielen Varianten der immense Einfluss der italienischen Musik in der Musikgeschichte der letzten 500 Jahre hör- und erlebbar gemacht. Nicht nur die große italienische Oper ist es, die den Hörer in Bann schlägt, sondern auch diffizile Kammermusik von hoher kompositorischer und künstlerischer Qualität. Der historische Bogen, der in diesem Forum geschlagen wird, mag eindrucksvoll den großen Reichtum wunderbarer italienischer Musik dokumentieren, die unsere europäische Kultur über lange Zeiträume geprägt und maßgeblich inspiriert hat. Junge Solisten werden während der Musikwoche in Esslingen in den verschiedensten Besetzungen, solistisch, kammermusikalisch und im Eröffnungs- und Schlusskonzert im oratorischen Rahmen, ihr Können zeigen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Kultur