Schwerpunkte

Kultur

„Irgendwie sind wir doch alle Reisende“

03.05.2017 00:00, Von Sabrina Kreuzer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Club Kuckucksei hatte am Sonntagabend die schottische Sängerin Ályth McCormack zu Gast

Ályth McCormack entführte die Zuhörer im „Ei“ musikalisch in ferne Gefilde. Foto: skr
Ályth McCormack entführte die Zuhörer im „Ei“ musikalisch in ferne Gefilde. Foto: skr

NÜRTINGEN. Eine Reise quer durch Schottland und Irland – das war der Sonntagabend im Club Kuckucksei. Die Folksängerin Ályth McCormack entführte ihr Publikum mit emotionalen Liedern auf die Grüne Insel. Begleitet wurde sie dabei von Niamh O’Brien an der Harfe.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Kultur