Kultur

„Integraler Bestandteil der Kulturszene“

22.07.2019, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein faszinierender Rundgang durch die Freie Kunstakademie Nürtingen– Sommerliches Fest mit vielen Angeboten

15 Minuten Ruhm für OB Heirich: Das Stadtoberhaupt arbeitete in der Box an der Töpferscheibe. Foto: Holzwarth
15 Minuten Ruhm für OB Heirich: Das Stadtoberhaupt arbeitete in der Box an der Töpferscheibe. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Eine alles andere als verstaubte Tradition ist es, dass die Freie Kunstakademie Nürtingen (FKN) im Sommer ein ganzes Wochenende lang zu ihrem Rundgang lädt. Es sind Tage der offenen Tür im besten Sinne. Das Haus öffnet sich. Die Ateliers der Studierenden öffnen sich. Die Studierenden selbst öffnen sich. So war es auch wieder am vergangenen Wochenende. „Kunst in Bewegung“ war diesmal das Motto. Bewegende Kunst, Kunst, die sich bewegt. Die Studierenden und ihre Dozenten hatten nicht zu viel versprochen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Kultur