Anzeige

Kultur

Innere Bilder nach außen hin sichtbar gemacht

22.03.2014, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Ausstellungsreihe „Bunt wie das Leben“ in der Samariterstiftung endet mit Zeichnungen von Max G. Bailly

Zeichnungen von Max G. Bailly sind bis zum 17. Juli in der Hauptverwaltung der Samariterstiftung zu sehen. Foto: heb
Zeichnungen von Max G. Bailly sind bis zum 17. Juli in der Hauptverwaltung der Samariterstiftung zu sehen. Foto: heb

NT-OBERENSINGEN. Mit „Bunt wie das Leben“ ist die Ausstellungsreihe in der Hauptverwaltung der Samariterstiftung betitelt. Ein Auslaufmodell, denn am 17. Juli ist Schluss damit. Bis dahin aber können sich Besucher des Gebäudes an der Stuttgarter Straße in Oberensingen am Anblick von weit über 100 Zeichnungen des in Unterensingen lebenden Künstlers Max G. Bailly erfreuen, der mit der 20. Ausstellung der Reihe nicht nur als Kurator, sondern auch als Künstler – und nicht nur metaphorisch – nun den Schlusspunkt setzt.

„Zeichnungen 64–14“, die Arbeit eines halben Jahrhunderts, gerahmt an den Wänden des Foyerbereichs einer sozialen Institution und in dicken Ordnern im angrenzenden Konferenzraum, der auch als Ort der Vernissagefeier genutzt wurde, während der Unterensinger Pianist und Freund des Künstlers, Chris Geisler, mit Auszügen aus den Bach’schen „Goldberg-Variationen“ dafür sorgte, dass, wie es Max G. Bailly, ausdrückte, „sich der Kreis auch musikalisch schließen“ konnte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Anzeige

Kultur

Zwischen Traum und Realität

In der Fritz-Ruoff-Stiftung sind bis 12. Mai Bilder von Yongchul Kim zu sehen

NÜRTINGEN Yongchul Kims Bilder faszinieren. Noch studiert der aus Südkorea stammende Künstler an der Stuttgarter Kunstakademie. Doch die Nachfrage nach seinen Arbeiten ist dermaßen groß, dass…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten