Kultur

In weißen Figuren sich selbst erkennen

07.02.2017, Von Andreas Voigt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Unter dem Titel „von mir aus“ stellt Heasun Kim in der Galerie der FKN Keramikarbeiten aus

Ihre weißen Keramikfiguren dienen der Künstlerin Heasun Kim als Projektionsfläche für Erlebtes. Foto: avo
Ihre weißen Keramikfiguren dienen der Künstlerin Heasun Kim als Projektionsfläche für Erlebtes. Foto: avo

NÜRTINGEN. Die Galerie in der Fabrik der Freien Kunstakademie Nürtingen (FKN) zeigt seit Sonntag Figuren der koreanischen Künstlerin Heasun Kim. Zur Eröffnung der dreiwöchigen Kunstausstellung kamen rund 40 Besucher. Die schlichte, helle Gestaltung der rund 25 Figuren aus Keramik und Textil fügt sich in den weißen Galeriesaal ein. Die kunstvolle Atmosphäre wirkt harmonisch, fast beruhigend. Die Kunstwerke knüpfen an das Jubiläumsjahr 2016 der FKN an, sie verkörpern künstlerische Prozesse und zeigen das Potenzial der Umdeutung von Materialien – hier überwiegend weiße, spiegelnde Keramik.

Der Ausstellungstitel „von mir aus“ suggeriert, dass sich die Künstlerin in die Figuren hineinprojiziert, von sich aus Erlebnisse und menschliche Emotionen verarbeitet. Der gleiche Prozess soll jedoch auch beim Betrachter ausgelöst werden: Die Kunstwerke sind nicht als Individuen, sondern als transparentes Kollektiv wahrzunehmen. Jeder soll sich damit identifizieren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Kultur