Schwerpunkte

Kultur

Im Harem kocht der Sultan selbst

02.11.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Peter Vollmer gastierte mit „Helden bitte melden“ im Club Kuckucksei

NÜRTINGEN. Zum Abschluss der diesjährigen Kabarett-Tage taten sich am Samstagabend im Club Kuckucksei noch einmal Abgründe auf. Ganze Männer waren gefragt in Peter Vollmers Programm „Helden bitte melden“. Zum Glück hatte er, da der Mangel an dieser Spezies im Publikum offen zutage trat, selbst einige mitgebracht.

Zunächst aber erinnerte er an ein längst verblichenes Vorbild aus den Tiefen der sechziger Jahre und sinnierte im Tonfall Jürgen von Mangers darüber, was Kumpel Tegtmeier wohl im Zeitalter der Ich-AGs aushecken würde. Ergebnis: „Für die, die eh schon alles haben, kann ich auch noch ’nen Stollen graben.“

Helden dieser Zeit merken schnell, dass Messerstiche kein Liebesbeweis sind, dass ein Wochenendticket auch noch so tapfere Hobbits nur in die gierigen Fänge des bösen Zauberers Me-Hu-Dorn und daraus direkt in die Fahrschule führt. Unter Ausnutzung der beim weiblichen Geschlecht häufig anzutreffenden Spinnenangst lassen sich womöglich noch ein paar Punkte sammeln, doch selbst im Harem kocht der Sultan inzwischen selbst und lässt den Dienst am Weibe vom Chauffeur verrichten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Kultur

Auf ein Schwätzle mit dem LinkMichel

(red) „Auf ein Schwätzle . . . mit dem LinkMichel“: Das nicht ganz ernst zu nehmende Zwiegespräch, das Lia Hiller aus unserer Sonderthemenredaktion mit dem Neuffener Comedian LinkMichel führt, erschien bis vor Kurzem wöchentlich auf unserer Sonderseite „Neuffener Tal“, die coronabedingt bis auf…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten