Schwerpunkte

Kultur

Im Autokino die Corona-Tristesse vergessen

22.04.2020 05:30, Von Alexander Maier — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Kommunale Kino Esslingen plant Freilichtaufführungen auf dem Dach des Neckar Centers

Kinos müssen in Corona-Zeiten quer durch die Republik geschlossen bleiben. Esslingens Kommunales Kino sieht einen Weg, dennoch gemeinsamen Filmgenuss zu ermöglichen. Die Idee, ein Autokino zu etablieren, findet viel Beifall.

Auf dem obersten Parkdeck des Esslinger Neckar Centers bereitet das Kommunale Kino einen Autokino-Testlauf vor. Foto: Roberto Bulgrin
Auf dem obersten Parkdeck des Esslinger Neckar Centers bereitet das Kommunale Kino einen Autokino-Testlauf vor. Foto: Roberto Bulgrin

ESSLINGEN. Quer durch die Republik müssen die Kinos in diesen Corona-Zeiten geschlossen bleiben. Film-Fans bedauern das – den Betreibern beschert die Schließung ihrer Häuser handfeste wirtschaftliche Probleme. Die Not macht jedoch erfinderisch: Weil die wenigen Autokinos, die bis heute existieren, weiterbetrieben werden dürfen und deshalb boomen, möchte Esslingens Kommunales Kino diesen Trend aufgreifen. „Wir wollen die Zeit, bis wir wieder gefahrlos öffnen dürfen, so gut wie möglich nutzen und haben uns nach Möglichkeiten umgeschaut, ein Autokino zu organisieren“, erzählen die Koki-Geschäftsführer Sibylle Tejkl und Stefan Hart.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Kultur