Schwerpunkte

Kultur

„Ich muss fröhlich sein, komm morgen wieder“

15.11.2016 00:00, Von Helmuth Kern — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In der Neckartailfinger Martinskirche las Rundfunkpfarrerin Lucie Panzer aus ihrem Buch „Der Herr Jesus, Dr. Martin und ich“

Rundfunkpfarrerin Lucie Panzer las in der Martinskirche, Niels Pfeffer untermalte die Lesung auf der Theorbe. Foto: Erika Kern
Rundfunkpfarrerin Lucie Panzer las in der Martinskirche, Niels Pfeffer untermalte die Lesung auf der Theorbe. Foto: Erika Kern

NECKARTAILFINGEN. Mit einer eindrücklichen Lesung von Lucie Panzer aus ihrem 2014 erschienenen Büchlein „Der Herr Jesus, Dr. Martin und ich“, mit dem Untertitel, „Wie ich Martin Luther verstehe“, setzte die evangelische Kirchengemeinde Neckartailfingen einen markanten Akzent im Reformationsjubiläumsjahr. Zahlreiche Besucher und Besucherinnen waren am 11. November in die Martinskirche gekommen, um die bekannte Rundfunkpfarrerin real zu erleben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Kultur

Naturtheater Grötzingen spielt Robin Hood

Im Naturtheater Grötzingen wird im nächsten Jahr „Robin Hood“ aufgeführt – Ein zusätzliches Kinderstück ist wirtschaftlich nicht drin

AICHTAL. Das Corona-Jahr 2020 hat den Kulturbetrieb nahezu komplett zum Erliegen gebracht. Wie zahlreiche andere Kulturinstitutionen hat…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten