Anzeige

Kultur

Hölderlins Gedichte als sinnliches Erlebnis

30.03.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein Zeichen sind wir: Die Hommage an den Dichter vergnügte die Zuschauer im K3N nicht nur sie bereicherte sie auch

NÜRTINGEN. Nein, nein, es waren nicht nur die Nürtinger mit Kreuzweh daheim geblieben, wie die Postkartenverkäuferin mutmaßte. Alle Gesunden hätten ohnehin nicht in den Festsaal der Stadthalle K3N gepasst. Dennoch war Letzterer am Mittwoch beinahe bis auf den letzten Platz besetzt. Und wer gekommen war, ob mit oder ohne Kreuzweh, wurde belohnt. Ein Zeichen sind wir, die Hommage an den großen Dichter Friedrich Hölderlin, geriet zum sinnlichen Erlebnis. Vergnüglich. Bereichernd. Anregend. Das lag nicht nur an der Güte der einzelnen Beiträge musikalischer und schauspielerischer Art. Es war die Geschlossenheit, die ausgewogene Komposition, die das Konzept an diesem Abend zum Volltreffer werden ließ.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 12%
des Artikels.

Es fehlen 88%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur