Kultur

Hesse-Abend

19.01.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Sonntag, 29. Januar, findet in der Aichtaler Bücherei im Helenenheim in Grötzingen um 16 Uhr ein literarischer Nachmittag statt, der sich mit dem Leben und Werk Hermann Hesses beschäftigt. Der Todestag des Autors jährt sich in diesem Jahr zum 50. Mal. Nach wie vor populär, zählt der Literatur-Nobelpreisträger zu jenen Dichtern, die Jugendliche wie Erwachsene immer wieder entflammen und zur Diskussion anregen können. Sein Leben ist geprägt von Rebellion und Gefährdung, von Umbruch und Aufbruch. Das spiegelt sich in seinen Gedichten und Romanen, das zeigt sich in der gedanklichen Auseinandersetzung mit aktuellen oder zeitlosen Menschheitsfragen. Dr. Waltraud Falardeau (auf dem Bild in der Mitte) erzählt aus dem Leben des Dichters und trägt ausgewählte Gedichte voll sprachlicher Kraft vor, dabei wird sie stimmungsvoll an Flöte und Cembalo von Sabine Bartl (links) und Gabriele Hermann begleitet. Karten gibt es im Vorverkauf und am Veranstaltungstag ab 15 Uhr in der Stadtbücherei, Telefon (0 71 27) 5 07 48. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Kultur

LinkMichel drei Mal im Schlachthofbräu

Am Freitag, 14. und am Samstag, 15. Februar (Beginn jeweils 20 Uhr), sowie am Sonntag, 16. Februar (Beginn 19 Uhr), präsentiert der Linkmichel im Nürtinger Schlachthofbräu sein brandneues Programm „Zickige Böcke“. Energiegeladen, temporeich und vor allen Dingen saukomisch nimmt der mehrfach…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten