Schwerpunkte

Kultur

Herzog bei Domnick

09.09.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Foto: privat
Foto: privat

NT-OBERENSINGEN. Die Sammlung Domnick lädt am Sonntag, 12. September, um 11 Uhr zu einer Matinee. Die jüdische Künstlerin Revital Herzog (Foto: privat) erzählt im Programm „Wurzeln“ mit Klezmer-Musik auf dem Akkordeon ihre Familiengeschichte. Hintergrund des Gesprächskonzerts ist das Jubiläum „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“. Von überall wanderten Herzogs Vorfahren aus nach Palästina und tauschten ihr wohlhabendes Leben gegen die Armut für eine sichere Heimat in Israel. Revital Herzog verließ diese Heimat und fand die Liebe ausgerechnet in Deutschland. Ihre Pläne, nach Israel zurückzukehren, wurden durch aktuelle Ereignisse unmöglich gemacht. Bildkräftig und mit leisem Humor beschreibt die Künstlerin die Zeit der Entstehung Israels und erzählt vom Leben in Deutschland. Der Konflikt im Nahen Osten und der Holocaust sind präsent, doch sie schafft es, ihre Erzählungen mit Leichtigkeit und verstecktem Witz darzubieten, um Hoffnung auf Versöhnung hineinzuweben. Anmeldung nötig unter Telefon (0 70 22) 5 14 14 oder auch per E-Mail unter stiftung@domnick.de. pm

Kultur