Schwerpunkte

Kultur

Herrlich abgefahrener Seelenstriptease

23.03.2019 00:00, Von Reiner Wendang — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Badische Landesbühne spielte am Mittwoch das Stück „Der nackte Wahnsinn“ in Neckartenzlingen

Abgedreht bis zum Schluss: Das Ensemble nimmt den Applaus entgegen. Foto: Wendang
Abgedreht bis zum Schluss: Das Ensemble nimmt den Applaus entgegen. Foto: Wendang

NECKARTENZLINGEN. Dass alles ein bisschen anders werden könnte, merkte man schon vor Beginn des Theaterstückes in der Melchiorhalle: Den Besuchern, die ihre Garderobe – wie es sich gehört – abgeben wollten, blieb dies selbst überlassen, obwohl zumindest die Baulichkeit dafür Personal vorsieht. Auch hätte dieses Personal, anders als üblich, nicht erst am Ende der Vorstellung wieder zu tun gehabt. Wie konnte es zu einem derart starken Erlebnis kommen, an dem sich spätestens ab der Pause die Geister scheiden sollten? Das 1982 uraufgeführte und fortan äußerst erfolgreiche Stück „Der nackte Wahnsinn“ des britischen Autors Michael Frayn fordert nicht nur vom neunköpfigen Ensemble vollen Einsatz, sondern auch vom Zuschauer ein Sich-Einlassen auf das Tempo, die Panik, ja, das Tohuwabohu dieser Theaterparodie oder Farce.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Kultur

Ein Feuerwerk leuchtender Farben

Die Nürtinger Künstlerin Eva Hoppert stellt noch bis Ende Oktober im Bürgersaal des Rathauses ihre Naturimpressionen aus

NÜRTINGEN. „Bilder, die Geschichten erzählen“ – so der Ausstellungstitel – zeigt die Nürtinger Künstlerin Eva Hoppert noch bis einschließlich 29.…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten