Anzeige

Kultur

Heiter und gelöst ins neue Jahr gestartet

08.01.2018, Von Volker Haussmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Kulturring Neckartenzlingen hatte zum Neujahrsempfang mit Konzert in die Melchior-Festhalle eingeladen

Tenor Thomas Büttner, Sopranistin Elena Fink und die Württembergische Philharmonie Reutlingen ergänzten sich wunderbar. Foto: Haußmann
Tenor Thomas Büttner, Sopranistin Elena Fink und die Württembergische Philharmonie Reutlingen ergänzten sich wunderbar. Foto: Haußmann

NECKARTENZLINGEN. Der Kulturring pflegt seit Jahren die schöne Tradition des heiter-unbeschwerten Neujahrskonzerts, verbunden mit einem Empfang, bei dem die zahlreichen Gäste zwanglos ins Gespräch kommen und Neujahrsgrüße austauschen können. Man trifft sich im Foyer der Melchior-Festhalle, plaudert, lacht – und genießt anschließend ein Konzert, das so recht dazu angetan ist, das neue Jahr – und was es bringen mag – optimistisch anzugehen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Anzeige

Kultur

Herrlich abgefahrener Seelenstriptease

Die Badische Landesbühne spielte am Mittwoch das Stück „Der nackte Wahnsinn“ in Neckartenzlingen

NECKARTENZLINGEN. Dass alles ein bisschen anders werden könnte, merkte man schon vor Beginn des Theaterstückes in der Melchiorhalle: Den Besuchern, die ihre Garderobe – wie…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten