Schwerpunkte

Kultur

Heinrich Steinfest las in der Nürtinger Kreuzkirche

30.04.2022 05:30, Von Volker Haussmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Lesung: Im Rahmen der Reihe „Nürtinger Krimizeit“ las der Autor Heinrich Steinfest in der Kreuzkirche aus seinem aktuellen Roman. Literaturkritiker Denis Scheck moderierte.

Heinrich Steinfest liest aus „Die Möbel des Teufels“. Fotos: Holzwarth
Heinrich Steinfest liest aus „Die Möbel des Teufels“. Fotos: Holzwarth

NÜRTINGEN. Die „Krimizeit“ neigt sich dem Ende zu. Nach zwei Monaten, in denen sich das Veranstaltungsgeschehen in der Stadt zu einem großen Teil um unterhaltsam aufbereitete Mordgeschichten gedreht hat, stand nun noch eine Lesung mit einem Krimi-Autor auf dem Programm. Wobei Heinrich Steinfest selbst sich nicht unbedingt in dieser Kategorie verorten möchte. „Ich unterscheide nicht zwischen Krimi und Roman“, sagte er am Donnerstag im Laufe des unterhaltsamen Abends in der gut gefüllten Kreuzkirche, den er im Duett mit dem bekannten Literaturkritiker Denis Scheck gestaltete.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Kultur