Schwerpunkte

Kultur

„Hauptsache: Mensch“

06.10.2020 05:30, Von Gaby Weiss — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Liza Kos gastierte mit ihrem Solo-Comedy-Programm „Was glaub’ ich, wer ich bin?“ im K3N

Russin, Türkin, Deutsche – die Komödiantin Liza Kos schlüpfte für ihr Solo-Programm „Was glaub’ ich, wer ich bin?“ in drei Frauenrollen. Hier mit blonder Perücke als Russin Svetlana Kalaschnikowa, geborene Molotow. Foto: Gaby Weiß
Russin, Türkin, Deutsche – die Komödiantin Liza Kos schlüpfte für ihr Solo-Programm „Was glaub’ ich, wer ich bin?“ in drei Frauenrollen. Hier mit blonder Perücke als Russin Svetlana Kalaschnikowa, geborene Molotow. Foto: Gaby Weiß

NÜRTINGEN. Viele Menschen sind auf der Suche nach sich selbst. Auch die Komödiantin Liza Kos stellt sich in ihrem ersten Solo-Programm die Frage: „Was glaub’ ich, wer ich bin?“ Angesichts ihres ungewöhnlichen Lebens hatte die Kabarettistin bei ihrem Auftritt im Rahmen der Interkulturellen Woche im Nürtinger K3N allerhand zu erzählen. Als geborene Russin, zeitweilige Türkin und mittlerweile integrierte Deutsche holte sie gleich drei Identitäten auf die Bühne und klopfte sie auf ihren Klischee-Gehalt ab, sehr lustig, sehr musikalisch und angenehm selbstironisch.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Kultur