Schwerpunkte

Kultur

Hanzo Kim spielt „Die vier Jahreszeiten“

13.10.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Samstag, 17. Oktober, spielt im Rahmen der Nürtinger Orgelkonzerte der neue Bezirkskantor an St. Laurentius, Hanzo Kim, um 20 Uhr ein großes Konzert an der Goll-Orgel. Es erklingt der Zyklus „Die vier Jahreszeiten“, das wohl bekannteste Werk Antonio Vivaldis. Dabei handelt es sich um vier Violinkonzerte mit außermusikalischen Programmen; jedes Konzert porträtiert eine Jahreszeit. Wie der Titel bereits nahelegt, werden vor allem Naturerscheinungen imitiert; sanfte Winde, heftige Stürme und Gewitter sind Elemente, die in allen vier Konzerten auftreten. Hinzu kommen verschiedene Vogelstimmen und sogar ein Hund und menschliche Betätigungen wie etwa die Jagd, ein Bauerntanz, das Schlittschuhlaufen einschließlich Stolpern und Hinfallen bis hin zum schweren Schlaf eines Betrunkenen. Bei der Bearbeitung für Orgel solo von Heinrich E. Grimm kommt die Orgel mit ihren unendlichen klanglichen Ressourcen voll zur Geltung, wobei aber der Transparenz des originalen Orchestersatzes durch einen weitestgehenden Verzicht auf Füllstimmen Rechnung getragen wurde. Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten. pm

Kultur