Schwerpunkte

Kultur

Härtlings „Hölderlin“ und Texte Hölderlins

22.10.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (nt). Im Rahmen des Hölderlin-Jubiläumsjahrs findet am Donnerstag, 19. November, um 20 Uhr unter dem Titel „Die Linien des Lebens sind verschieden“ eine szenische Lesung mit dem Sprecherensemble der Akademie für gesprochenes Wort aus Stuttgart statt. Ausgangspunkt ist Peter Härtlings Roman „Hölderlin“ in der Begegnung mit Texten Friedrich Hölderlins. Station für Station entfaltet sich in der Lesung das Bild eines überaus intensiven Lebens, wobei Härtlings Darstellungen mit Hölderlins Werken konfrontiert werden. Während Jule Hölzgen und Marcel Krohn die biografischen Passagen sprechen, werden Orlando Schenk und Hannes Seebauer die Lyrik Hölderlins zum Klingen bringen. Neben großen Texten wie „Der Gang aufs Land“, „An die Parzen“ oder „Eichbäume“ werden die Zuhörer auch einige der weniger bekannten Gedichte zu hören bekommen.

Aufgrund der aktuellen Situation wird die Veranstaltung, eine Kooperation zwischen Theater im Schlosskeller und Kulturamt der Stadt Nürtingen, in den Kleinen Saal der Stadthalle verlegt.

Karten sind beim Stadtbüro der Nürtinger Zeitung, Am Obertor 15, Telefon (0 70 22) 94 64-150, erhältlich.

Kultur

Jazztage unter Corona-Vorbehalt

Nürtinger Traditionsveranstaltung wartet wieder mit exquisitem Programm auf – Pandemiegeschehen sorgt für Unwägbarkeiten

NÜRTINGEN. Alle zwei Jahre stehen in der Hölderlinstadt die Jazztage im Veranstaltungskalender. Die seit vielen Jahren mit großem Erfolg angebotene…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten