Schwerpunkte

Kultur

Grachmusikoff in Bissingen

01.02.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BISSINGEN (pm). Die Gruppe Grachmusikoff steht heuer im 30. Jahr und verspricht auch für den Auftritt in der Bissinger Gemeindehalle am Samstag, 16. Februar, ab 20 Uhr eine aufregende Mixtur von Blues, Balladen, Brachial-Rock und Blödeleien. Ob im Trio oder als fette Rockband (so wie in Bissingen), es wird genüsslich ein Humor zelebriert, der von den einen als primitiver Intellektualismus, von den anderen als intellektueller Primitivismus empfunden wird. Solcherlei Etikettierungen sind Georg Köberlein (Gesang, Gitarre, Percussion und Posaune), Hansi Fink (Gitarre, Akkordeon, Saxofon und Gesang), Alexander Köberlein (Gesang, Saxofon, Flöte und Keyboard), Martin Mohr (Schlagzeug, Posaune) und Michel Stoll (Bass, Gitarre, Flöte, Gesang) schnurz. Sie gehen unbeirrt ihren Weg als die einzig überlebende schwäbische Kult-Kapelle aus den Siebzigern. Einlass ist um 19 Uhr.

Karten gibts unter www.schwaebischer-albverein.de/bissingenteck, bei Conny Schirmer unter Telefon (07021) 738686 oder conny-schirmer@gmx.de oder bei der Kreissparkasse in Bissingen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Kultur

Mit Rhythmus für den guten Zweck

Konzert: Der Tübinger A-cappella-Chor Xang gastierte am Donnerstagabend im Frickenhäuser Erich-Scherer-Zentrum für ein Benefizkonzert. Der komplette Erlös der Veranstaltung kam der Flüchtlingsarbeit der Gemeinde Frickenhausen zugute.

FRICKENHAUSEN. „Es ist so schön,…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten