Schwerpunkte

Kultur

Goll-Orgel interessierte

15.10.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Rund 30 Besucher nutzten die Gelegenheit zu den „Orgel-Einblicken“ beim Tag der Stadtkirchenorgel am 3. Oktober. Nach den einleitenden Worten von Bezirkskantorin Angelika Rau-ulo folgte die Zuhörerschaft gespannt dem Film über den Aufbau der Goll-Orgel, den Manfred Buck mit Liebe zum Detail zusammengestellt hatte. Die Bilder vom Entladen der Orgel-Einzelteile und Pfeifen, dem Transport all dessen auf die Orgelempore, von der großartigen, handwerklichen und körperlich schweißtreibenden Kunst der Orgelbauer, alle Teile wieder zu einem großen Ganzen zusammenzusetzen, vom Intonieren der Pfeifen ließ bei manchem Zuhörer die sehr emotionalen Momente von damals wieder aufleben.

Im zweiten Teil der „Orgel-Einblicke“ nahm Orgelbaumeister Simon Hebeisen, der Vater der Goll-Orgel, die Besucher mit auf die Empore und erzählte dort mit Hingabe und Freude über Entstehungsprozess, Disposition, Aufbau und Klangfarben dieses großartigen Instrumentes. Die Zuhörer nahmen die Gelegenheit wahr, ihre Fragen und Anmerkungen beim Fachmann loszuwerden und endlich all jenes zu erfahren, was sie im Bezug auf die Goll-Orgel schon immer einmal wissen wollten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Kultur

Auf ein Schwätzle mit dem LinkMichel

(red) „Auf ein Schwätzle . . . mit dem LinkMichel“: Das nicht ganz ernst zu nehmende Zwiegespräch, das Lia Hiller aus unserer Sonderthemenredaktion mit dem Neuffener Comedian LinkMichel führt, erschien bis vor Kurzem wöchentlich auf unserer Sonderseite „Neuffener Tal“, die coronabedingt bis auf…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten