Schwerpunkte

Kultur

Ghadaban bei Ruoff

02.05.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (nt). Am Sonntag, 5. Mai, 11 Uhr, eröffnet Hildegard Ruoff in der Stiftung Ruoff, Schellingstraße 12, die neue Sonderausstellung, Kunsthistorikerin Catarina Geiselhart führt in die Arbeiten ein. Die Sonderausstellung zeigt Malerei, Gouachen und Zeichnungen von Anna Ghadaban. Figur und Raum vom Abbild zum Visionären ist das Grundthema der Künstlerin. Die Inspirationsquellen bilden in Zyklen unter anderem das Gilgamesch-Epos, Orpheus und Eurydike und „Die Wellen“ von Virginia Woolf. Die Ausstellung ist bis 7. Juli in den Räumen der Stiftung Ruoff donnerstags von 15 bis 18 Uhr und sonntags von 14 bis 18 Uhr (außer an Feiertagen) zu sehen. Führungen sind am Sonntag, 2. Juni, 15 Uhr, und am Donnerstag, 27. Juni, 18 Uhr, außerdem auf Anfrage unter Telefon (0 70 22) 7 53 47. Wegen Aufbau der Sonderausstellung bleibt die Stiftung am Donnerstag, 2. Mai, geschlossen.

Kultur

Auf ein Schwätzle mit dem LinkMichel

(red) „Auf ein Schwätzle . . . mit dem LinkMichel“: Das nicht ganz ernst zu nehmende Zwiegespräch, das Lia Hiller aus unserer Sonderthemenredaktion mit dem Neuffener Comedian LinkMichel führt, erschien bis vor Kurzem wöchentlich auf unserer Sonderseite „Neuffener Tal“, die coronabedingt bis auf…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten