Schwerpunkte

Kultur

Getanzte Lebensfreude und zarte Melancholie

10.10.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fliegende Füße: Mit einer irischen Tanz- und Musikshow startete das Hauptprogramm des Kulturamts

NÜRTINGEN. Wenn die Musik eines Volkes als dessen Psychogramm gelten kann, dann haben die Iren wesentlich weniger Probleme als andere Völker: Sie tanzen und singen sie sich einfach von der Seele. Und zwar so, dass viele Menschen auf der ganzen Welt beinahe einträchtig davon begeistert sind. Da von Volksmusik zu reden verbietet sich angesichts platter Ausprägungen von Musik mit eben diesem zweifelhaften Label hierzulande beinahe selbstredend. So präsentiert The Magical Dance of Ireland vor allem eben jene traditionelle Musik von der grünen Insel. Das sich der Tanz dazu gesellt, ist beinahe der Zwangsläufigkeit geschuldet. Denn es ist bei dieser Musik außerordentlich schwer, nicht wenigstens den Fuß wippen oder den Kopf nicken zu lassen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Kultur

Bauchredner Becker im Schlosskeller

Das Theater im Schlosskeller setzt sein Kulturprogramm trotz Corona fort. Unter strenger Beachtung der aktuell geltenden Hygieneregeln gibt es am Donnerstag, 29. Oktober, um 20 Uhr Comedy mit Bauchredner Tim Becker unter dem Titel „Tanz der Puppen“. Bauchredner Tim Becker hört Stimmen. Und davon…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten