Schwerpunkte

Kultur

Geistige Verbindung zu Domnick gesucht und gefunden

23.04.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zum Gedenken an den 100. Geburtstag des Kunstmäzens Ottomar Domnick erklangen die Celli in der Stiftung

NÜRTINGEN. Ottomar Domnick hätte an diesem Abend seine Freude gehabt, lautete Peter Bucks Resümee, nachdem der letzte Ton eines denkwürdigen Konzertes verklungen und die darauffolgende sekundenlange atemlose Stille einem begeisterten, minutenlang anhaltenden Beifall gewichen war.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 9% des Artikels.

Es fehlen 91%



Kultur