Anzeige

Kultur

Für offene Ohren

17.11.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Am Dienstag, 23. November, 19 Uhr, gibt das Ensemble Phorminx in der Kreuzkirche ein Konzert mit Kammermusik der Gegenwart. Thomas Löffler, Klarinettist und Klarinettenpädagoge an der Musik- und Jugendkunstschule, und seine Ensemblekollegen Carola Schlüter (Sopran), Angelika Bender (Große Flöte, Piccolo- und Bassflöte), Alwyn Westbrooke (Violine), Wolfgang Lessing (Violoncello) und Markus Stange (Klavier) lassen die Kreuzkirche mit einer äußerst facettenreichen Programmauswahl zum Hörerlebnisraum für die zeitgenössische Musik werden.

Neben dem sehr virtuosen Violinstück „Farben“ von Brian Ferneyhough, einem der etabliertesten Komponisten der Gegenwart, und „Sama“, einem Flötensolo von Nicolas Tzortzis, erklingt ein Werk von Frank Gerhardt, in dem sich deutliche Bezüge zur Harmonik der beginnenden Neuzeit um das Jahr 1500 wahrnehmen lassen. Der Essener Komponist Gordon Kampe ist bei der Veranstaltung anwesend. Er wird zwei seiner im Konzert aufgeführten Kompositionen vorstellen, über seine Arbeitsweise sprechen und dem Publikum in dieser Form einen nachhaltigen Zugang zu seiner Musik ermöglichen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Anzeige

Kultur