Schwerpunkte

Kultur

Für Fritz Ruoff war die Kunst ein "Ja zum Leben"

20.10.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Förderer und Weggefährten: Hildegard Ruoff und Karl O. Völter unterhielten sich über den Nürtinger Maler und Bilderhauer

NÜRTINGEN. Ein ganzes Jahrhundert umfasst die Spanne. 80 Jahre waren Fritz Ruoff vergönnt. Am Ende des Jahres jährt sich der Geburtstag des großen Nürtinger Bildhauers und Künstlers zum 100. Mal. Sein Werk, sein Wirken, sein Menschsein wird in der Stadt mannigfaltig gewürdigt. Mit Ausstellungen. Und mit Gesprächen. Peter Härtling sprach schon mit seinem Biografen Detlef Berentzen über seinen Freund Fritz Ruoff.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 10% des Artikels.

Es fehlen 90%



Kultur