Kultur

Führung zum Mauerfall

08.11.2019 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NT-OBERENSINGEN (pm). Vor 30 Jahren fiel die Mauer, die Ost und West über Jahrzehnte getrennt hatte. Eine neue Art der Freiheit und Demokratie vereinigte Menschen auf beiden Seiten. In diesen Tagen wird dieser friedlichen Umwälzung an vielen Orten gedacht. In der Sammlung Domnick wird es im Gedenken an den Mauerfall am Montag, 11. November, um 18 Uhr eine geistlich-poetische Führung zum Thema „Mauern“ geben. Pfarrer i. R. Wolfgang Raiser wird in einem Rundgang durch die Sammlung Domnick eine Auswahl Bilder betrachten und über die Wirkung von Mauern nachdenken. Die Mauer als Hort, der Mensch als Mauer, was es bedeutet psychisch eingemauert zu sein, wie befreiend fallende Mauern wirken. Raiser spricht über die inneren und äußeren Mauern, die Menschen hemmen, sich selbst zu entfalten. Die Theologin Brunhilde Raiser und die Pianistin Amrei Sophia Walter begleiten diese Führung mit Gedichten und Musik. Es werden Werke von Frédéric Chopin, Ludwig van Beethoven und Alberto Ginastra erklingen. Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Sammlung Domnick mit dem Evangelischen Bildungswerk.

Kultur