Schwerpunkte

Kultur

Führung bei Domnick

21.11.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NT-OBERENSINGEN (pm). Die nächste Sonderführung durch die Ausstellung „Parallelen // Abstrakte Malerei trifft Kage Science Art // Das Innerste der Welt“ findet am Sonntag, 25. November, um 13 Uhr in der Sammlung Domnick statt. In dieser Ausstellung werden die abstrakten Bilder der Sammlung den Mikrofotografien des Science-Art-Künstler Manfred P. Kage gegenübergestellt. So öffnen sich neue Perspektiven der Betrachtung auf die Abstraktion. Ottomar und Greta Domnick haben 1945 in den abstrakten Bildern die Darstellung von etwas Neuem gesehen: nämlich, das Erfassen einer neuen Wirklichkeit, in der das Leben und die menschliche Existenz in ihrem Werden und Wandeln im Vordergrund stehen. Das ist Anlass, die Mikrofotografien von Manfred P. Kage den abstrakten Bildern gegenüber zu stellen. Kage, renommierter Künstler und Pionier der professionellen Mikrografie seit den 50er-Jahren, Erfinder der „Science Art“ und Mitglied der Gruppe Zero, zeigt in seinen Fotografien Materie, die es physisch gibt und doch für das Auge unsichtbar ist. Hier gibt es Parallelen zur abstrakten Malerei. In der Führung geht es nicht um die Technik der Mikrofotografie, sondern um den Blick auf beide Genre. Sammlungsleiterin Vera Romeu macht die Führung. Anmeldung per Telefon (0 70 22) 5 14 14 oder per E-Mail unter stiftung@domnick.de.

Kultur