Kultur

Flamenco und Jazz in der Seegrasspinnerei

16.06.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Gitarrist Andreas Arnold präsentiert mit seiner Formation Eureka am Samstag, 23. Juni, um 20 Uhr in der Nürtinger Alten Seegrasspinnerei sein aktuelles Album „Ojos Cerrados“ – eine Affäre zwischen Flamenco und Jazz, Spanien und New York, der alten und der neuen Welt. Ein spanisches Magazin kommentierte „Ojos Cerrados“ als „ein großartiges Flamenco-Jazz-Album, das an die beste Musik von Vicente Amigo erinnert“. Andreas Arnold, der bei diesem Konzert mit Juanma Gomez (Flöte) und Carlos Ronda (Percussion) auftritt, lebt seit zehn Jahren in New York, wobei ihn die Liebe zum Flamenco immer wieder nach Andalusien bringt. Sein virtuoses Gitarrenspiel und seine einfallsreichen Kompositionen spiegeln die archaische Kraft des Flamenco und die Freiheit und Improvisation des Jazz wider. Reservierung unter reservierung@tvfk.de oder Telefon (0 70 22) 2 09 61 72. pm/Foto: Roldan

Kultur

Weg über die Brücke

Es ist von der Stadt nur ein kurzer Weg über die Neckarbrücke, der zur Freien Kunstakademie Nürtingen (FKN) führt. Dennoch wissen viele Nürtinger (immer) noch nicht, welch Kleinod da drüben am Neckarufer zuhause ist. Hoffentlich haben gerade die, die von Stellenwert und Bedeutung der Schule noch…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten