Schwerpunkte

Kultur

Es war eine Musik für königliche Ohren

14.06.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vokalquartett sang in der Stadtkirche altenglische Musik von Dowland bis Purcell - Ein nicht alltägliches Programm

NÜRTINGEN. Die Musik der Renaissance ist die Musik eines festen Regelwerks, im Ausdruck kühl und gebändigt, voller delikater Harmonien, elegant und von durchsichtiger Leichtigkeit. Wie sehr sich die Renaissance-Musik in einer bewussten Anstrengung fern hält von der Volksmusik oder gar den Leidenschaften und dem Überschwang der Musik des 19. Jahrhunderts, verdeutlichte das am Sonntagabend in der Nürtinger Stadtkirche abgehaltene Konzert. Das Peñalosa-Ensemble, ein Vokalquartett, zusammengesetzt aus Absolventen der Musikhochschule Trossingen, sang altenglische Musik von Dowland bis Purcell.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Kultur

Mit Licht und Schatten zu Hölderlin

Schüler des Hölderlin-Gymnasiums schufen eine begehbare Box zum Werk des Dichters

NÜRTINGEN. Veranstaltungen und Projekte zu Friedrich Hölderlin haben am Hölderlin-Gymnasium eine lange Tradition. Zum 250. Geburtstag des Dichters und dem 50-jährigen Schuljubiläum gibt es…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten