Schwerpunkte

Kultur

Entführung in die Welt der „Zarentochter“

15.10.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Petra Durst-Benning las im Theater im Schlosskeller aus ihrem aktuellen Roman

NÜRTINGEN (pl). Die Daten sind bekannt, die Fakten in diversen historischen Dokumentationen nachlesbar: Es herrscht kein Mangel an Büchern über das württembergische Königshaus, und doch gibt es noch viele unbeantwortete Fragen. Der wichtigen Frage „Wer ist der Mensch Olga?“ geht Petra Durst-Benning in ihrem neuesten Roman nach. Kunstvoll setzte die Oberboihinger Autorin die vielen Mosaiksteinchen zusammen und zeichnete ein feines Porträt der Herrscherin, die so viel Gutes für die Menschen getan hat und zu Lebzeiten äußerst beliebt war.

Auf Einladung der Buchhandlung im Roten Haus kam die Bestseller-Autorin nach Nürtingen; schon seit Wochen war die Lesung, die im Schlosskeller stattfand, ausverkauft. Gleich zu Beginn erklärte die sympathische Schriftstellerin, ihr Ziel sei es, die Zuhörer mitzunehmen in einen Kurzurlaub aus dem Alltag.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Kultur