Schwerpunkte

Kultur

Einen beredten Bogen gespannt

21.12.2013 00:00, Von Helmuth Kern — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Semifinissage bei Kulturring-Jubiläumsschau mit Jutta Menzel

Von Rückert bis Ringelnatz: Jutta Menzel trug bei der Semifinissage verschiedenste Texte vor. hk
Von Rückert bis Ringelnatz: Jutta Menzel trug bei der Semifinissage verschiedenste Texte vor. hk

NECKARTENZLINGEN. Viele Vernissagen und Finissagen hat die Galerie im Rathaus in Neckartenzlingen schon erlebt, eine Semifinissage war etwas ganz Neues. Die hatte am letzten Sonntag im Rahmen der Jubiläumsausstellung des Kulturrings Neckartenzlingen ihre Premiere. Zu Gast war Jutta Menzel, Schauspielerin und Sprachkünstlerin aus Stuttgart, mit ihrem Programm „Denn wovon lebt der Mensch?“. Darin stellt sie nicht nur ernsthafte Fragen auf der Suche nach Sinn, sondern beantwortet sie heiter mit Dichters Worten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Kultur

Mit Licht und Schatten zu Hölderlin

Schüler des Hölderlin-Gymnasiums schufen eine begehbare Box zum Werk des Dichters

NÜRTINGEN. Veranstaltungen und Projekte zu Friedrich Hölderlin haben am Hölderlin-Gymnasium eine lange Tradition. Zum 250. Geburtstag des Dichters und dem 50-jährigen Schuljubiläum gibt es…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten