Schwerpunkte

Kultur

Eine Symbiose aus Musik und Video am See

03.08.2020 05:30, Von Daniel Jüptner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Künstlerkollektiv „Drei Orangen“ präsentierte am Beutwangsee die zweite Episode ihres Open-Air-Stummfilmkonzerts

Filmaufnahmen aus Natur und Technik wurden von den fünf Musikern mit phantasievollen musikalischen Arrangements umrahmt.    Foto: Jüptner
Filmaufnahmen aus Natur und Technik wurden von den fünf Musikern mit phantasievollen musikalischen Arrangements umrahmt.    Foto: Jüptner

NT-NECKARHAUSEN. Das Krächzen der Posaune wird immer energischer, als sich die Zahnräder schneller drehen. Doch dann erscheint ein Pilz, der langsam aus dem Boden zu wachsen scheint, während ein sanftes Rasseln die bis dahin sphärischen Klänge durchbricht und die Zuschauer umhüllt. Dann grunzt es.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Kultur