Schwerpunkte

Kultur

Eine Stunde lang nur in die Kamera schauen

04.02.2014 00:00, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Video- und Konzeptkünstlerin Martina Geiger-Gerlach stellt gerade im Schauraum des Kulturvereins Provisorium aus

Auge in Auge mit dem Betrachter: beobachtende Menschen von Martina Geiger-Gerlach. heb
Auge in Auge mit dem Betrachter: beobachtende Menschen von Martina Geiger-Gerlach. heb

NÜRTINGEN. Das „Hinschauen“ bezeichnet die Stuttgarter Medienkünstlerin Martina Geiger-Gerlach als ihre „wichtigste Arbeitstechnik“. Einen Eindruck davon, was sie mit dieser Technik zu bewirken weiß, können sich derzeit die Besucher des Kulturvereins Provisorium in dessen Galerie im Schauraum verschaffen. Dort laufen drei Projektionen an zwei gegenüberliegenden Wänden und auf einem Fernsehbildschirm.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Kultur