Kultur

Eine Ostergabe für krebskranke Kinder

30.03.2013, Von Volker Haussmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Galeristin Brigitte Kuder-Broß hatte zum Kunstfrühschoppen eingeladen – 1500-Euro-Spende für Nachsorgeklinik Tannheim

Mit satten Rottönen und rätselhafter Symbolik sprechen Claudia Pohels Bilder den Betrachter an.
Mit satten Rottönen und rätselhafter Symbolik sprechen Claudia Pohels Bilder den Betrachter an.

NT-REUDERN. „Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele“ – mit diesem Zitat von Pablo Picasso eröffnete Brigitte Kuder-Broß am späten Donnerstagvormittag den Kunstfrühschoppen, den sie in ihrer Galerie „Die Treppe“ veranstaltete. Anlass für dieses vorösterliche Beisammensein war die Übergabe einer 1500-Euro-Spende an die Nachsorgeklinik Tannheim. Die Galeristin, die am Gründonnerstag Geburtstag hatte, verknüpfte den offiziellen Akt mit einer zwanglosen Feier.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Kultur