Schwerpunkte

Kultur

Eine Künstlerin hat ihren Weg gefunden

10.07.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ausstellung mit Werken der Schlaitdorfer Malerin Waltraud Zizelmann im Freilichtmuseum

BEUREN (sg). Der Ort war ungewöhnlich, aber dennoch irgendwie passend. Im Schlaitdorfer Schafstall, seit 1999 im Freilichtmuseum in Beuren, wurde am Freitag die Ausstellung Ländliche Impressionen aquarelliert mit Werken der Schlaitdorfer Malerin Waltraud Zizelmann eröffnet. Von einem Freilichtmuseum erwarten die meisten Menschen Kultur- und Alltagsgeschichte, aber Kunst? auf ausdrücklichen Wunsch der Künstlerin sprach Museumsdirektorin Steffi Cornelius aus, was sicher viele dachten. Neben dem Sammeln und Bewahren habe jedoch die Kunst eine besondere Bedeutung im Freilichtmuseum. Purer Zufall sei es, dass auch die dritte Ausstellung die Werke einer Künstlerin zeige. Vielleicht inspiriert die Landschaft um das Museum besonders Frauen?, mutmaßte Cornelius.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Kultur