Anzeige

Kultur

Eindrucksvolle Bilder vom Werden zweier Bauwerke

12.01.2016, Von Rudi Fritz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Helmuth Kern hat den Bau der Neckartenzlinger Wasserkraftanlagen in Fotos dokumentiert – Ausstellung in der Galerie im Rathaus wurde am Sonntag eröffnet

Erika und Helmuth Kern führen in die Fotoausstellung ein. Foto: rf

NECKARTENZLINGEN. „Wasser Kraft Werk“ – eine Fotoausstellung über das Werden von zwei Wasserkraftanlagen klingt auf den ersten Blick nach einer nüchternen Fotodokumentation. Professor a. D. Helmuth Kern zeigte aber den zahlreichen Besuchern der am vergangenen Sonntag in der Galerie im Rathaus stattfindenden Vernissage eindrucksvoll auf, dass in seinen Bildern viel mehr steckt. So unter anderem faszinierende Einblicke in Situationen, die bereits der Vergangenheit angehören.

Das Foyer des Neckartenzlinger Rathauses platzte vor Interessierten fast aus den Nähten, als Dr. Frank Buchholz in seiner Funktion als Gemeinderat und Vertreter der Gemeinde und des AK Galerie im Rathaus die Eröffnungsworte der Ausstellung sprach. Und da brach Buchholz eine Lanze für die beiden Wasserkraftwerke, die sich so wundervoll ins Ortsbild eingepasst hätten. Die Bilder, die hier ausgestellt würden, seien durchaus im künstlerischen Bereich einzuordnen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Anzeige

Kultur